E-Learning


Best Practice Collection

Führungskultur in der Transformation - Im Gespräch mit Gunnar Kilian [VW]
Volkswagen befindet sich in einer Phase grundlegender Transformation. Das bringt auch für die Führungsebene des Konzerns ganz neue Herausforderungen mit sich. Gunnar Kilian spricht mit uns über das Thema Führung.

Keywords:
Veränderung der Führungskultur, Teamcoach, Arbeit 4.0
Das Daimler Supplier Portal - die kollaborative Plattform für die Mobilität von morgen [Daimler]
Einfach, schnell, direkt - das Daimler Lieferantenportal. Ein Service der Daimler AG für eine bessere Zusammenarbeit zwischen Daimler und den weltweiten Lieferanten.

Keywords:
Supplier Portal, Geschäftsmodellinnovation
Vorstellung indirekter Bereiche
Kerngeschäft des Sondermaschinenbau ist unser Engineering to order Projektgeschäft. Unser "Betriebssystem", unser Projektmanagement entwickeln wir kontinuierlich weiter. Es wird unterstützt durch ein durchgängiges Shopfloormanagement und ist geprägt von einer Arbeitskultur des New Work. Mit unserem Umzug an einen eigenen Campus haben wir auch die Arbeitsumgebung unserer Kultur angepasst.
Together4Integrity: Kulturwandel im Volkswagen Konzern [VW]
Volkswagen will nach der Dieselkrise wieder zu einem Vorbild für ein transparentes und wertebasiertes Unternehmen werden. Together4Integrity soll dabei helfen. Was dieses Integritäts- und Compliance-Programm beinhaltet und wo der Konzern in diesem Prozess steht? Ein Report.

Keywords:
Kulturwandel, Mitarbeitervertrauen, Integrität, Diskussionskultur, Arbeit 4.0
Inspirierende Arbeitsbedingungen @Bosch Feuerbach [Bosch]
Als Facility Management Gruppe am Standort Feuerbach setzen wir Projekte im Bereich Inspiring Working Conditions gemeinsam mit unseren Kund*innen um. Indem wir Arbeitsumgebungen neu gestalten, machen wir auch das Thema Veränderung in der Bosch-Kultur sichtbar und erlebbar. Im Video erhalten Sie Eindrücke von der neuen, inspirierenden Arbeitswelt am Standort Feuerbach. Außerdem erfahren Sie, welchen Einfluss diese auf die Atmosphäre und die Arbeitsweisen unserer Mitarbeiter*innen haben.

Keywords:
New Work, Kommunikation, Zusammenarbeit, Raumplanung, Arbeit 4.0
Schaeffler Venture Day 2018 [Schaeffler]
Beim 2. Schaeffler Venture Forum in Herzogenaurach präsentierten 14 junge Unternehmen aus vier Ländern ihre Innovationen und Geschäftsmodelle. Wir suchen frische Ideen, die uns im Rahmen einer Zusammenarbeit unterstützen können.

Keywords:
Startup, Kooperationen, Geschäftsmodellinnovationen
Future Work Lab – In Stuttgart eröffnete das Innovationslabor für Arbeit, Mensch und Technik [Fraunhofer IPA]
Digitalisierung und Industrie 4.0 verändern die Industriearbeit drastisch. Immer mehr innovative Lösungen werden technisch möglich. Doch wie sieht die Industriearbeit der Zukunft aus, was passt zu Ihrem Unternehmen und wie implementieren Sie erfolgreich? Mit dem Future Work Lab eröffnete nun ein Zentrum, in dem die Industriearbeit der Zukunft live erlebt werden kann.

Keywords:
Zukunftsarbeitslabor, Digitalisierung, Robotisierung
New Work. New Rules bei Microsoft & Steelcase
Unser nächster Stop der Lernreise "Digitale Transformation" wird in München bei der Microsoft GmbH und Steelcase AG sein. Hier erfahren Sie, was auf Sie zukommen wird.
#thisisdaimler | Standort-Porträt Wörth [Daimler]
Das Werk in Wörth am Rhein ist das größte Lkw-Montagewerk von Mercedes-Benz Trucks. Seit 1963 werden hier die Mercedes-Benz Lkw Antos, Arocs, Atego – und seit bereits mehr als 20 Jahren der weltweit erfolgreichste Schwer-Lkw Actros - produziert. Bis zu 470 Lkw verlassen das Werk Wörth jeden Tag, denn die Kunden in über 150 Ländern schätzen die „Quality made in Wörth“.

Keywords:
Zusammenarbeit, Gesundheitsmanagement, Arbeit 4.0
Transformation der gesamten Wertschöpfung
Beginnend mit einer Lean-Umsetzung in der Produktion hat der Schaeffler Sondermaschinenbau über die letzten Jahre eine grundlegende Transformation seiner Prozesse, Kultur und Geschäftsmodelle vollzogen. Äußeres Zeichen der Veränderung ist ein völlig neu gestaltetes Arbeitsumfeld, mit dem die Zusammenarbeit und Kommunikation entlang des gesamten Wertstroms deutlich verbessert werden sollte. Das New Work-Modell fördert nachweislich die Agilität, Effizienz und den Spaß an der Arbeit. Und dies ist inzwischen eindrucksvoll messbar: Zweistellige Steigerung des Outputs, hohe Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberattraktivität zeigen, dass hier an der richtigen Stelle investiert wurde.
Lernen Sie die neue Art des Arbeitens kennen. Erleben Sie papierloses Arbeiten in Büro und Produktion, durchgängiges Shopfloormanagement und die Möglichkeit, mit der gewonnenen Stärke sich der nächsten Transformation zu stellen.
Schaeffler teilt seine Lernerfahrungen auf der Reise der digitalen Transformation.
Kurze Wege - Die Fabrik der Zukunft | Made in Germany
"Innovationsfabrik" nennt die Firma Wittenstein ihre neue Produktion, die sie diese Woche eröffnet. Mit dem Namen werden hohe Ansprüche und große Hoffnungen verbunden. Der Mittelständler will dort Kundenwünsche in Rekordzeit umsetzen und das zu günstigen Preisen. Um das zu schaffen, sitzen Vertrieb, Konstruktion und Produktion eng beieinander - im Umkreis von gerade einmal 30 Metern.

Keywords:
Kommunikation, Zusammenarbeit, Fabrikplanung, Arbeit 4.0
Was ist eine Blockchain? | [BSI]
Die Blockchain ist eine technische Lösung, um Daten in einer verteilten Infrastruktur ohne zentrale Instanz nachvollziehbar und manipulationssicher im Konsens zu verwalten. Mit Blockchain ist es möglich, Transaktionen (zum Beispiel im Zahlungsverkehr mit Kryptowährungen) ohne zentrale Instanz vertrauensvoll und transparent zu verifizieren.

Keywords:
Blockchain, Kryptowährung, Digitale Transformation
New Work im Sondermaschinenbau [Schaeffler]
Ende 2017 ist der Schaeffler-Standort Erlangen nach Gesichtspunkten des Büro- und Arbeitsplatzkonzeptes "New Work" gestaltet und ausgestattet worden. Damit schafft Schaeffler die Voraussetzungen für eine moderne, kreative und innovative Arbeitsweise.

Keywords:
New Work, Kommunikation, Zusammenarbeit, Arbeit 4.0
Applikationszentrum Industrie 4.0: Showcase »Die Digitalisierung der Wertschöpfung« [Fraunhofer IPA]
Ich sehe was, was Sie nicht sehen und das ist digital! Unser Digitalisierungsexperte Peter Einberger zeigt Demonstratoren aus dem Showcase »Digitalisierung der Wertschöpfung« des Applikationszentrums Industrie 4.0. Erklärt wird, was cyberphysische Systeme sind und wie die Vernetzung von Maschinen funktioniert. Natürlich darf auch die föderative Plattform Virtual Fort Knox nicht fehlen. Zum Schluss stellt er noch virtuelle Dashboards mit der hololens vor.

Keywords:
Maschinenkommunikation, digitaler Schatten, cybrt-physische Systeme
Working Out Loud-Konferenz 2018 - Transformation der Arbeitswelt [Daimler]
Die allererste firmenübergreifende Working Out Loud-Konferenz 2018 war das Ergebnis der erfolgreichen Zusammenarbeit zwischen der Robert Bosch GmbH und der Daimler AG mit dem Ziel, voneinander zu lernen. Unser Ziel war und ist es, die weitere Zusammenarbeit innerhalb und zwischen beiden Unternehmen zu fördern. Mit Working Out Out Loud (WOL) als Denkweise und Methode will das DigitalLife@Daimler Team die Teilnehmer befähigen, ihre Sichtweise auf die Zusammenarbeit zu verändern und den Grundstein für eine neue Arbeitskultur zu legen. Die Veranstaltung bot #WOL-Neulingen und -Experten die Möglichkeit, Erfahrungen zu sammeln und an verschiedenen Mindset- und Skillset-Themen zu arbeiten. Inspirierende Keynotes, Panels und interaktive Workshops gaben allen die Möglichkeit, gleichzeitig zu lernen und Beiträge zu leisten.

Schlüsselwörter:
Working out loud, Zusammenarbeit, Führung, Change Management, Kommunikation, Arbeit 4.0
Volkswagen: Arbeiten mit Exoskeletten [VW]
Volkswagen forscht seit 2012 an dem Thema und ist Treiber für die zielgerichtete Entwicklung der Ergonomie-Strategie mit Exoskeletten. Ein erstes Ergebnis dieser Arbeit seht ihr hier.

Keywords:
Mitarbeitermanagement, Ergonometrie, Arbeit der Zukunft
Role Model Programm [VW]
Vorstand für eine Woche: Im Volkswagen Role Model Program lernen Nachwuchstalente von erfahrenen Profis – so werden Distanzen überbrückt, Netzwerke geknüpft und Wissen ausgetauscht. Wir haben einen jungen Sachbearbeiter begleitet, der eine Woche einem Vorstandsmitglied über die Schulter schauen durfte.

Keywords:
Mitarbeiterförderung, Role Model Programm
Mobiler Laderoboter [VW]
Revolution in der Tiefgarage - Volkswagen lässt die Laderoboter los.
Volkswagen Group Components erlaubt einen Blick in die Zukunft, in der die Suche nach Ladeplätzen für E-Autos ein Ende hat. Der mobile Laderoboter übernimmt diese Aufgabe – und fährt vollkommen autonom zum E-Auto.
Gestartet via App oder Car-to-X-Kommunikation steuert der Laderoboter eigenständig das zu ladende Fahrzeug an und kommuniziert mit diesem. Vom Öffnen der Ladeklappe, über das Anschließen des Steckers bis hin zum Entkoppeln – der gesamte Ladevorgang verläuft ohne jegliche menschliche Beteiligung. Der Clou: Der mobile Roboter bringt einen Anhänger als fahrbaren Energiespeicher zum Fahrzeug, schließt diesen an und lädt damit die Batterie des E-Fahrzeugs auf. Der bewegliche Energiespeicher verbleibt während des Ladevorgangs beim Auto. Der Roboter kümmert sich unterdessen um das Laden weiterer E-Fahrzeuge. Ist der Ladeservice beendet, holt er den mobilen Energiespeicher eigenständig ab und bringt ihn zurück an die Ladestation.

Keywords:
Kulturwandel, Mitarbeitervertrauen, Integrität, Diskussionskultur
Die Fabrik der Zukunft [Schaeffler]
Wie sieht die Fabrik der Zukunft aus? Das zeigt die "Factory for Tomorrow", die im chinesischen Xiangtan errichtet wird und 2019 in Betrieb gehen wird.

Keywords:
Fabrikplanung, Fabrik der Zukunft, Mitarbeiterorientierung, Kommunikation, China, Feng Shui, Lean Management
Brownfield goes digital
Wie schafft ein 60 Jahre altes Werk die Transformation ins hier und heute? Das OSRAM Werk setzt hierzu auf schlanke Prozesse, eine Kultur des Miteinanders und auf den Einsatz fortschrittlicher IOT-Technologien. Aus unserer Sicht ist das Werk stellvertretend für viele Fabriken am Standort Deutschland und zeigt, dass die Transformation aus einem Brownfield heraus gelingen kann.
Lean goes digital
Sind digitale Produktionsplattformen, virtuelle Zwillinge und Plug&Produce-Apps die neuen Glanzlichter für die Produktion von morgen? Tatsächlich sehen Pioniere wie der Automobilzulieferer ZF in Saarbrücken selbst bei Bestandsfabriken eine neue steile Entwicklung auf dem Weg zu mehr Produktivität.
Fabrik der Zukunft - Lean - Green - Digital
Lassen Sie sich inspirieren, wie das Bosch Werk Homburg seine Idee einer Fabrik der Zukunft realisiert. Das Saarländer Werk gehört nicht nur zu den Pionieren bei der Umsetzung von Industrie 4.0, sondern auch im Energiemanagement 4.0. Hier wurden wesentliche Voraussetzungen geschaffen, dass Bosch als weltweit erstes globales Industrieunternehmen seit 2020 klimaneutral produziert.
Eine Denkfabrik der industriellen Transformation
Welche konkreten Mehrwerte bieten digitale Daten im Produktionsbereich? Fragen wir einen der weltweiten Vordenker! Unter dem Motto „Denkfabrik für die industrielle Transformation“ teilt Microsoft seine Umsetzungserfahrungen
Flexibilitätsfabrik - Zukunft made in Rohrbach
Unter dem Motto » Flexibilitätsfabrik – Zukunft made in Rohrbach « blicken wir hinter die Kulissen des größten FESTO-Werks Europas. Festo bezeichnet sich selbst als Lernunternehmen. Unser Gastgeber Jürgen Otto bringt es auf den Punkt: „Gute Qualifizierung sorgt für gute Prozesse und gute Leistungen“. So zeigt die Lernfabrik I 4.0 eindrucksvoll, wie man die Mitarbeiter in der digitalen Transformation aktiv einbezieht. Zweiter roter Faden ist das Thema Flexibilität. Wie kann man schnell und kostengünstig auf Kundenwünsche reagieren und Losgröße 1 mit Rüstzeit Null automatisiert herstellen?
The Agile Way of Working
Die ING hat von Spotify, Netflix und Google gelernt und als erste Bank „The Agile Way of Working“ umgesetzt.
Industrie 4.0 @Operations
Wie wird die Produktion fit für das digitale Zeitalter? Was passiert mit dem bestehenden Maschinenpark? Und wie geht man mit individuellen Kundenbedürfnissen um, die bis dato nur von einer Manufaktur erfüllt werden konnten? Der Verbindungstechnik-Hersteller HARTING steht genau vor diesen Herausforderungen und zeigt konkret seinen Stand der Umsetzung live in der Produktion.
Industrie 4.0, Vernetzung, Logistik, Losgröße 1
Auf dem Weg zum Hardware+ Unternehmen
Die BSH Hausgeräte GmbH soll in Zukunft nicht nur ein Hardware, sondern ein „Hardware+“ Unternehmen sein. Doch wie gestaltet sich dieser Wandel? Welche Chancen und Herausforderungen gilt es zu beachten und welche Rolle spielen PLM und I4.0 dabei?
Digitalisierung und Transformation live - Unser Weg zum Lifetime-Partner
Wie sieht er aus, der Weg in die Zukunft? Digitalisierung und Kulturveränderung werden sicherlich eine ganz entscheidende Rolle spielen. „Unser Weg zum Lifetime Partner“, so beschreibt der Versicherungskonzern Generali und seine Digitaltochter CosmosDirekt die eigene Transformation.
Die digitale Wertschöpfungskette vom Kunden zum Kunden
Im hessischen Haiger hat Rittal mit 250 Mio. Euro die größte Gesamtinvestition der Firmengeschichte getätigt und eine durchgängige digitale Wertschöpfungskette geschaffen. So zieht sich ein digitaler Produktzwilling vom Engineering über die Produktion und Distribution bis tief in die Wertschöpfungsprozesse beim Kunden hinein.
Forschungslandschaft und Integrationsplattform für die zukunftsfähige Fabrik
Wie können Technologien der Künstlichen Intelligenz, Bildverarbeitung oder auch neue Betriebssysteme für die Produktion die Wettbewerbsfähigkeit unserer Fabriken sichern?
Transformation der gesamten Wertschöpfung
Beginnend mit einer Lean-Umsetzung in der Produktion hat der Schaeffler Sondermaschinenbau über die letzten Jahre eine grundlegende Transformation seiner Prozesse, Kultur und Geschäftsmodelle vollzogen. Äußeres Zeichen der Veränderung ist ein völlig neu gestaltetes Arbeitsumfeld, mit dem die Zusammenarbeit und Kommunikation entlang des gesamten Wertstroms deutlich verbessert werden sollte.
#Beauty goes digital
Schwan Cosmetics hat ein „Digital Studio“ aufgebaut, um schnell digitale Ideen und Lösungen zu entwickeln. Mit Erfolg wurden gewohnte Prozesse auf den Kopf gestellt. Um eine Organisation der zwei Welten mit eigener Kultur und Geschwindigkeit zu vermeiden, wurde früh auch die organisatorische Integration vorangetrieben. Denn es gilt auch hier: Die Technologie kann nur Katalysator sein. Der Mensch macht den Unterschied.
New Work. New Rules.
Die letzten Monate haben eine ungeahnte Dynamik in das Thema „New Work“ gebracht. Die Arbeitswelt von morgen wird schneller, effizienter und flexibler sein.
Wir müssen Umdenken bei der Gestaltung unserer Arbeitsumgebung. Aber genauso bei unseren Regeln der Zusammenarbeit sei es mir den Mitarbeitern als auch mit den Kunden.
Die Digitalisierung kann diesen Wandel begleiten. Die Technologie steht aber nicht im Vordergrund. Microsoft und Steelcase, - beide Pioniere einer neuen Arbeitswelt, zeigen neuste Möglichkeiten bei der Gestaltung der Arbeitsumgebung und der Digitalisierung, so dass eine neue Art des Arbeitens entstehen kann.
Best Practice Nuggets
Die besten Fabriken und Managementkonzepte aus erster Hand
Arbeit 4.0, Digitale Transformation, Industrie 4.0, Lean Management, Kaizen/KVP, Mitarbeitermanagement, Operational Excellence, Save the planet, Geschäftsmodellinnovationen